Tour Prolog

16.06.2017

Seit Freitagnachmittag hat die Tour de Riva so richtig begonnen. Nach einer Pressekonferenz in der Sparkasse Bensheim startete das Pelotonzum Prolog um einige regionale Unternehmen anzufahren, die das Team Bensheim der Tour der Hoffnung unterstützen.

Ab dem Samstag, 17. Juni 2017, sind dann 100 Radfahrer auf der ersten Etappe von Bensheim nach Ettlingen unterwegs. Nach 777 Kilometern werden die Sportler am 24. Juni 2017 in Riva del Garda dabei sein. Wir werden sie von heute an bis nach der Ankunft jeden Tag ein wenig auf dem Laufenden halten.

Jürgen Pfliegensdörfer, beim Team Bensheim von TdH für die Medienarbeit zuständig, wird nach der Ankunft ein Tourtagebuch führen, wir werden kleine Geschichten erfahren und die Stimmung der Teilnehmer teilen. Zudem werden online täglich Fotos der Tour de Riva zu sehen sein. Wir wollen Teil dieser tollen Aktion sein und die Teilnehmer bis nach Riva del Garda medial begleiten.

Fangen wir heute mit den Prolog an.

Auf dem Vorplatz des Gebäudes der Sparkasse Bensheim wurde bereits ab 12 Uhr fleißig gearbeitet. Das Führungsfahrzeug der Tour de Riva, ein schmucker mit Branding versehener Suzuki, steht bereit das Peloton zu übernehmen. Am Steuer ein bekanntes Gesicht in Bensheim: Rolf Richter, Bürgermeister von Bensheim fährt nämlich dieses Fahrzeug, Und das nicht nur heute, sondern bis nach Riva del Garda. Das Stadtoberhaupt will hautnah dabei sein, wenn es in Bensheims wunderschöne Partnerstadt geht. Bereits aufgestellt wurde ein grüner Start- und Zielbogen, durch den sich die Radfahrer auf den Weg machen.

Das gab ein schönes Bild, als sich der Tross in den roten Trikots in Bewegung setzte. Heute noch ohne Polizeibegleitung, aber sehr gut organisiert geht es Richtung Lautertal, zum ersten Haltepunkt. Mittendrin einige sehr bekannte Gesichter: Sebastian Rode, Bundesliga-Fußballer von Borussia Dortmund und gerade mit dem BVB DHB-Pokalsieger geworden, schwang sich ebenso aufs Rennrad, wie Jan Dieteren aus dem Bensheimer Stadtteil Gronau. Der Profiradsportler vom Team Leopard Pro Cycling, war selbst an Krebs erkrankt und sitzt mittlerweile wieder im Sattel. Außerdem waren von den Flames Martha Logdanidou und Sanne Hoekstra dabei. Die beiden Publikumslieblinge des Aufsteigers in die erste Handball-Bundesliga machten auch auf dem Rad eine sehr gute Figur. Anschließend gab es im Stadtpark das erste Fotosession.

Mit Blick auf den Kirchberg, im Hintergrund das Gebäude des Bergsträßers Anzeigers, stellten sich die Akteure auf um sich von BA-Cheffotograf Dietmar Funck ablichten zu lassen. Der Weg führte durch die Hauptverkehrsstraßen Bensheims in Richtung Lorsch. Dort hatte Thomas Schüder, der an diesem Tage sein erstes Firmenjubiläum feierte, gemeinsam mit der Helvetia-Versicherung, ein Straßenfest organisiert. Es war eine Menge los in der Lorscher Zedernstraße, und die die Radfahrer nahmen diese Abwechslung gerne entgegen. Bewaffnet mit einem kühlen Getränk und einer Bratwurst kam das erste Flair in der Gruppe auf, wie sich die nächsten Tage gestalten könnten.

Die ersten La Ola Wellen gab es schon zuvor bei dem ein oder anderen Sponsor, denn es wurden auch die ersten Spenden übergeben. Als die gesamte Gruppe um 17.30 Uhr wieder gemeinsam in Bensheim ankamen, konnten Helmut Richter, der 1. Vorsitzender von TdH Bensheim und Ralf Vesper, beim Bensheimer Team für die Finanzen zuständig, die erste Spendensumme verkünden. Satte 81.100 € brachte der Prolog in die Spendenkasse der Tour de Riva. Was für ein sensationeller Start dieses super Events.

Losaktion 2017

Partner

Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
Standarddatei
 
 

UNTERSTÜTZUNG

Spendenkonten
Sparkasse Bensheim
BIC HELADEF1BEN IBAN DE30 5095 0068 0004 0606 04

Sparda-Bank Hessen eG
BIC GENODEF1S12
IBAN DE57 5009 0500 0003 6590 00

Sparkasse Bensheim
Sparda-Bank Baden-Württemberg
Suzuki
Kumeta
123 Energie
Pfitzenmeier
 
Team Bensheim, Tour der Hoffnung e.V. auf Facebook
Weblication